Wenn du mit externen Lägern (Dropshipping, Amazon FBA o.ä.) arbeitest, benötigst du sowohl eine Übersicht über die vorhandenen Gesamtbestände als auch eine Übersicht über die verfügbaren Bestände für den direkten Versand aus deinem Hauptlager. Ein gutes Beispiel ist der Versand mit Amazon FBA, wenn du ihn parrallel zum Versand aus deinem Hauptlager betreibst. Beispielsweise möchtest du unabhängig von der genutzten Versand-Logik die korrekten vollständigen Bestände in deinem Amazon Shop angeben. Dennoch benötigst du eine getrennte Übersicht über die Bestände in deinem Hauptlager, um Überverkäufe zu vermeiden und rechtzeitig Nachbestellungen zu tätigen. 

Mit reybex kannst du deine externen Läger aus der Bestandsübersicht ausschließen. 

Setze hierfür in den Transaktionen Kommissionierscheindruck (INV06) und Rückstandsliste (SAL60) den Filter Bestandsgedeckt. 

Kommissionierscheindruck (INV06):

Rückstandsliste (SAL60):

Jetzt wird dir in der Liste nur der Bestand in deinem Hauptlager angezeigt, aus welchem du deinen direkten Versand selbst erledigst.  

Auch in der MRP Planung (MRP02) werden externe Läger automatisch ausgeschlossen. Auf diese Weise gehst du sicher, dass die Bestellvorschläge korrekt sind und sich auf dein Hauptlager beziehen.  

Did this answer your question?