Nun zeigen wir dir, wie du dein Bankkonto mit reybex verbindest.
Als Beispiel nehmen wir die Sparkasse.

Wenn du in reybex auch die Buchhaltung nutzt, lege vorab ein Konto fest. Das geht so:

  1. Gehe zur Transaktion Sachkonten [FIN01] -> klicke auf den Plus-Button Neu 
  2. Fülle die Felder so aus:
    Typ
    = Sachkonto
    Konto
    = trage hier das Konto ein, auf dem du die Zahlungen buchen willst
    Bezeichnung
    = Sparkasse
    Setze den Haken bei:
    Aktiv
    Direkt bebuchbar
    -> Speichern

1. Kontodaten einrichten 

Klicke oben rechts unter deinem Benutzernamen auf Administration.


Klicke zunächst im Administrationsbereich auf den Menüpunkt Banken...

...und dann auf 

Gib nun deine Bankdaten in die Maske ein.

Schritt 1:
Im Feld Bank trägst du den Namen deiner Bank ein. In unserem Beispiel ist das die Sparkasse Essen. Richtest du die Bankverbindung zu Amazon Pay oder PayPal, dann trage dies entsprechend hier ein.
Schritt 2: Trage den Typ der Bankverbindung ein (zur Auswahl stehen: Online = Online Banking Bankkonto, PayPal und Amazon = Amazon Pay).
Schritt 3: Trage deine E-Mailadresse ein. Im Falle von PayPal muss dies die E-Mailadresse deines PayPal-Kontos sein.
Schritt 4: Trage deine Kontonummer ein.
Schritt 5: Trage die Bankleitzahl BLZ deines Bankkontos ein.
Schritt 6: Trage die Iban Nummer deines Bankkontos ein.
Schritt 7: Trage die BIC deines Bankkontos ein.
Schritt 8: Trage hier deine Amazon Seller ID ein, sofern du die Bankverbindung mit Amazon Pay einrichtest.  
Schritt 9: Trage hier den Token für die Amazon MWS-Autorisierung ein, sofern du die Bankverbindung mit Amazon Pay einrichtest. Wie du den Token für die MWS-Autorisierung erhältst, erfährst du in unserer Anleitung zur Konfigurierung deines
Amazon-Shops unter Punkt 1.

Schritt 10: Trage das Land ein, in der sich deine Bank befindet.
Wenn du die Buchhaltung in reybex nutzt, fülle das Feld Konto (Sparkasse) aus.
Schritt 11: Klicke auf Speichern

2. Bankverbindung herstellen

Um zu sehen, welche Rechnungen bereits gezahlt wurden, öffnest du nun die Transaktion Zahlungsabgleich Online (FIN16)

Jetzt kannst du dein Bankkonto per Online Banking öffnen, um die Zahlunsgeingänge mit den Rechnungen abzugleichen.

Schritt 1: Wähle deine Bank aus. In unserem Beispiel ist das die Sparkasse.
Schritt 2: Wähle aus, für welches Datum du die Zahlungseingänge überprüfen möchtest.
Schritt 3: Klicke den Button Umsätze einlesen, um die Umsätzzahlen nach reybex zu übertragen.  


Es öffnet sich eine Eingabemaske, in welche du die für die Bank-Verbindung erforderlichen Daten einmalig eingibst.
Hinweis: Die auszufüllenden Felder können von Bank zu Bank variieren, denn die Vorgaben für diese Eingabemaske werden von deiner Bank vorgegeben und übermittelt.
 

Wir verfolgen weiter das Beispiel mit der Sparkasse:
Schritt 1: Trage deine ID in das Feld -ID in reybex ein.
Schritt 2: Trage in das Feld  PIN oder Passwort die entsprechenden Daten ein.
Schritt 3: Klicke auf Verbinden.

Nach diesem Schritt sind dein reybex Account und dein Bankkonto verbunden.

3. Zahlungsabgleich durchführen

Klicke den Button Automatisch verbuchen (rot eingekreist), um die Umsätze automatisch mit vorhandenen Rechnungen abzugleichen und zu verbuchen.
Alle gefundenen und mit Rechnungen abgeglichenen Umsätze werden grün angezeigt und können für den Versand freigegeben werden. Alle Umsätze, bei denen der Kunde gefunden wird, aber andere Faktoren (Betrag, Rechnungsnummer usw.) nicht übereinstimmen, werden gelb markiert. Rot werden Umsätze angezeigt, für die keine Übereinstimmung gefunden wurden. Für gelb und rot markierte Einträge musst du einen händischen Abgleich durchführen.

Did this answer your question?