Allgemeine Informationen

A) Drucker
Bevor du mit deiner Auftragsabwicklung startest, richte deine Drucker ein. Du brauchst:

  • einen DIN A4-Drucker für Lieferscheine, Rechnungen, Gutschriften, Kommisionierlisten usw. 
  • einen Zebra-Drucker für Versandetiketten.  

B) Rechnungsversand
Sofern du die E-Mail-Automatisierung nicht nutzt, empfehlen wir, die Rechnungen manuell per E-Mail an die Kunden zu versenden.

C) Bestellimporte
Du kannst außerdem das Intervall für die automatisierten Bestellimporte einstellen. Jede importierte Bestellung wird in reybex automatisch als Auftrag angelegt. 

Aufträge

Öffne die Transaktion Vertriebsbelege [SAL05] -> klicke auf das leere Feld unter Bezeichnung und trage Auftrag ein, um nach diesem Begriff zu filtern. Jetzt werden alle offenen Aufträge angezeigt (unbearbeitete Aufträge ohne Lieferschein/ Rechnung). Aufträge mit Liefersperre werden ebenfalls nicht angezeigt. Wenn du die Aufträge mit Liefersperre sehen willst, entferne den Filter in der Spalte Liefersperre (Klick auf gelbes X).
Vorab ein Video, um dich mit den Vertriebsbelegen vertraut zu machen:

Du hast 3 Möglichkeiten, deine Aufträge zu bearbeiten.

Möglichkeit A - mit sorgfältiger Prüfung der Daten

  1. Markiere den Auftrag mit einem Häkchen -> klicke auf Bearbeiten (Stift-Button).
  2. Achte auf Folgendes:
  • Liefersperre vorhanden? Bearbeitung nur mit Rücksprache.
  • Tab Empfänger: Sind die Adressfelder korrekt ausgefüllt?
  • Tab Bedingungen: Stimmen die Angaben zum Versand?/ Ist der Zahlstatus auf komplett bezahlt?

   3. Wenn alles stimmt, klicke auf Neu (grüner Plusbutton) -> wähle den gewünschten          Dokumenttyp zur Weiterbearbeitung des Auftrags aus -> klicke auf OK.

Möglichkeit B - schnell, ohne Versandetikettdruck

  1. Markiere den Auftrag mit einem Häkchen -> klicke auf Neu.
  2. Wähle den gewünschten Dokumenttyp aus -> klicke auf OK.

Möglichkeit C - schnell, mit Versandetikettdruck, mehrere gleichzeitig bearbeiten

Markiere die Aufträge mit einem Häkchen -> Rechtsklick auf einen der markierten Aufträge > Klick auf Versenden

  1. Wähle die gewünschten Belege/Dokumente/Etiketten aus -> klicke auf OK.
  2. In dem automatisch erstellen Report siehst du, für welche Aufträge erfolgreich die Weiterbearbeitung erstellt wurde. Arbeitest du im Browser, so erstellt reybex jetzt pro Belegtyp und für die Etiketten (falls ausgewählt) jeweils ein PDF zum Download.
  3. Pakete anhand der Lieferscheine packen und versandfertig machen. Lieferscheine und Etiketten haben die gleiche Reihenfolge im Ausdruck.

Abschließende FiBu-Übergabe

  1. Öffne die Transaktion Fibu-Übergabe (Vertrieb) [SAL11] -> gewünschte Belege mit einem Häkchen markieren. 
  2. Klicke auf den weißen Button PDF-Export oder Excel-Export oder:
  3. Wenn du die FiBu-Funktion in reybex nutzt, klicke auf den grünen Button FiBu-Übergabe.
  4. Die in die FiBu übergebenen Belege findest du nun in der Transaktion Allgemeine FiBu-Buchungen [FIN06].

BEACHTE: Sofern eine Rechnung noch nicht beglichen ist, findest du sie in der Transaktion Offene Posten [FIN07] wieder. Falls du die vollständige Finanzbuchhaltung nutzt (in der Enterprise-Edition enthalten), werden beglichene Rechnungen in der Transaktion Auszifferung/Matching [FIN08] aufgeführt.

Wie du Gutschriften in die FiBu übergibst, erklären wir die in dem Artikel Gutschriften in die Finanzbuchhaltung übergeben.

Did this answer your question?