Wenn Artikel mal nicht auf Lager sind und du deinem Kunden dennoch schon einmal die vorhandenen Artikel zusenden möchtest, dann kannst du in reybex Teillieferungen vornehmen. Wir beschreiben dir hier, wie du vorgehst.

Auftrag für Teillieferung vorbereiten 

Wenn du für eine Bestellung einen Auftrag erhältst und ihn als Teillieferung bearbeiten möchtest, musst du dies im den Auftrag vermerken. Du gehst in die Transaktion Vertriebsbelege (SAL05) und rufst dir den gewünschten Auftrag auf. Nun aktivierst du mit einem Häkchen die Checkbox Teillieferung erwünscht

Lieferschein erstellen

Aus dem Auftrag erstellst du nun einen Lieferschein über die Teillieferung. 

Dafür hast du zwei Möglichkeiten: 

1. Du klickst du in der Vertriebsbelegübersicht das Häkchen bei dem Auftrag an, für welchen du einen Lieferschein erstellen möchtest, gehst auf den grünen Button mit dem Pluszeichen für Neuen Beleg. 

2. Du öffnest den Auftrag und klickst auf Neu

Es öffnet sich das Auswahlfenster für den neuen Beleg. Dort wählst du den Dokumententyp Lieferschein


Der Lieferschein wird erstellt und in der sich öffnenden Maske passt du den Inhalt für deine Teillieferung an. Du kannst die Menge ändern und Positionen löschen (Klick auf das Mülleimer-Icon). Klicke dann auf den Speicher-Button.

Rechnung über Teillieferung erstellen

Aus dem editierten Lieferschein kannst du dann die Rechnung für die Teillieferung erstellen. Gehe so vor wie bei der Lieferscheinerstellung: Suche den Lieferschein, gehe auf Neu und wähle in der Maske Rechnung aus. Die Rechnung öffnet sich. Klicke auf Speichern. Dann kann die Rechnung per E-Mail verschickt oder als PDF erzeugt und ausgedruckt werden.  

Teilweise erfüllte Aufträge finden

Der Auftrag wird solange in deiner Tabelle Vertriebsbelege (SAL05) mit dem Vermerk „teilweise“ in der Spalte Status angezeigt, bis er vollständig erfüllt ist.


Wenn du in den Auftrag hineingehst, dann siehst du in den einzelnen Posten in der Spalte „Offen“, ob sie erfüllt sind oder nicht. 

Did this answer your question?