Du kannst aus reybex heraus deine Versandetiketten ausdrucken. Um einen Versanddienstleister mit reybex zu verbinden, muss man bei diesem als Geschäftskunde registriert sein.
DPD Geschäftskunden nutzen entweder MyDPD Pro oder MyDPD Business. Bei beiden ist die Anbindung zu reybex identisch, der einzige unterschied ist das DPD-Login-Portal. Hierfür stellt DPD 2 verschiedene Links zur Verfügung:

So legst du deinen Versanddienstleister an:

  1. Log dich in deinen DPD Geschäftskundenaccount ein.
  2. Kontaktiere DPD (Telefonnummer und E-Mail-Adresse findest du im Impressum der Seite) und frage nach DPD Web Connect Service um deinen DPD-Account mit einem Drittanbieter verbinden zu können. Frage nach deiner Depotnummer, denn die brauchst du später bei der Einrichtung in reybex. Diese Nummer wird in reybex als Sendungsdepot eingetragen. 
  3. Nun öffnest du deinen reybex Account. 
  4. Klicke im Widget Herzlich Willkommen auf Versandart -> wähle DPD aus und fülle die Felder Sendungsdepot, Benutzername und Passwort aus, schalte die gewünschten DPD-Versandarten aktiv und klicke auf das grüne Disketten-Symbol Speichern.
  5. Nun öffnest du deinen reybex Account und gehst so vor:

Klicke auf 

Wähle aus der Liste das Widget Herzlich Willkommen und klicke auf 

Klicke im Widget Herzlich Willkommen auf Versandart -> wähle DPD aus und fülle die Felder Sendungsdepot, Benutzername und Passwort aus, schalte die gewünschten DPD-Versandarten aktiv und klicke auf das grüne Disketten-Symbol Speichern.

Hinweis:

MyDPD Business ist für Kunden mit bis zu 400 Paketen pro Monat geeignet, sobald man mehr versendet ist ein MyDPD Pro Account sinnvoll.

Did this answer your question?